Wann ist eine Therapie sinnvoll?

Psychotherapie bietet professionelle Hilfe in belastenden Lebenssituationen, bei psychosomatischen Beschwerden oder psychischen Erkrankungen wie z.B.:

 

  • Abhängigkeiten
  • Ängsten
  • Beziehungsproblemen
  • Chronischen Schmerzzuständen
  • Depressionen
  • Erziehungsproblemen
  • Essstörungen
  • Lebensabschnittskrisen
  • Minderwertigkeitsgefühlen
  • Panikattacken
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Sexuellen Problemen
  • Sinnkrisen
  • Stress und Burnout
  • Suchterkrankungen
  • Traumata
  • Unruhezuständen, nervösen Spannungen

 

Abgesehen davon kann Therapie dabei helfen, sich selbst besser kennenzulernen, festgefahrene innere Strukturen zu lösen und zu mehr Energie und einem besseren Lebensgefühl zu kommen.

Therapie für Kinder und Jugendliche

Die Therapie wird an die Bedürfnisse des Kindes bzw. Jugendlichen angepasst und adaptiert. 

Spielen, Malen, Experimentieren mit verschiedenen Materialien, Rollenspiel, Märchen erfinden und ähnliches sind Teil der Therapie.

Bei Bedarf werden auch vernetzende Sitzungen mit den Eltern vereinbart. Die Kooperationsbereitschaft der Eltern ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie.

Einige Gründe für eine Psychotherapie:

  • Essstörungen 
  • ständige Konflikte zuhause oder in der Schule
  • nicht zur Schule gehen wollen/ können
  • Selbstverletzung 
  • Aggressionen
  • Depressionen
  • Probleme im sozialen Umfeld
  • Rückzug 
  • Ängste 
  • geringer Selbstwert
  • Krisen in der Familie wie z.B. Scheidung, Trennung, Geburt oder Tod 
  • psychosomatische Beschwerden
  • Alpträume oder Schlafstörungen wie nicht einschlafen können, oft aufwachen...

Ablauf einer Therapie

Erstgespräch

....ist ein erstes Kennenlernen. Wir sprechen über ihr Anliegen. Ich sage ihnen ob ich Psychotherapie als eine Möglichkeit zur Lösung ihres Problems sehe. Wir unterhalten uns über Erwartungen, Ziele und legen die Rahmenbedingungen (Häufigkeit, Kosten,...) fest.

 

Eine Eingangsphase wo eine Anamnese und ein Beziehungsaufbau stattfindet, hier bildet sich die Basis für den therapeutischen Prozess.

In der Hauptphase geht es darum alte und hinderliche Muster zu entdecken und aufzulösen. Zum Einsatz kommen Rollenspiele, Gespräche, Phantasiereisen oder Körperübungen. Alle Empfindungen, Gedanken und Gefühle haben Platz und können geäußert werden. Da hinderliche Verhaltensweisen oft ihre Wurzeln in der Kindheit haben ist es auch wichtig zum Ursprung der Störung zu schauen.

In der Abschlussphase läuft die Therapie langsam aus. Die Frequenz der Stunden verringert sich deutlich. Am Schluss findet ein reflektierendes Abschlussgespräch statt.

Kosten Psychotherapie

Einzeltherapie              Paartherapie                       
(50 Min.)                        (50  Min.)
€ 95,-                             € 115,-

Im Rahmen der derzeitigen Krankenkassenregelung besteht die Möglichkeit, bei
Vorliegen einer krankheitswertigen Störung laut ICD 10 einen Kostenzuschuss je nach KK
von ca. EUR 28 - 40 pro Sitzung zu beantragen.

Für Kinder & Jugendliche habe ich meist vollfinanzierte Kassenplätze zur Verfügung

Sozialtarife sind in Einzelfällen möglich

Für Fragen oder zur Terminvereinbarung 

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.